Klarna Bank Bewertung


Reviewed by:
Rating:
5
On 16.07.2020
Last modified:16.07.2020

Summary:

In die Angebote des Anbieters verschaffen zu kГnnen, sondern rund um die Uhr.

Klarna Bank Bewertung

Kundenmeinungen und Erfahrungen zum Festgeld bei Klarna Bank. Aktuell liegen 62 Berichte und Erfahrungen zur Klarna vor. Die Bank wurde im Durchschnitt. Der Telefonsupport von Klarna ist unter aller Sau. Extrem gewöhnungsbedürftig, dass man da geduzt wird. Angeblich habe die Online-Bank 3x angemahnt. Stimmt. Die schwedische Klarna Bank bietet nicht nur Zahlungsdienste, sondern auch Festgeld an. Produkttest Das Festgeld der Klarna Bank im Test. Kevin Schwarzinger.

Erfahrungen mit Klarna (64)

Kundenmeinungen und Erfahrungen zum Festgeld bei Klarna Bank. Aktuell liegen 62 Berichte und Erfahrungen zur Klarna vor. Die Bank wurde im Durchschnitt. Wählen Sie hier die gewünschten Bewertungen zur Klarna. Es gab auch einen Informationsbogen für Anleger über die Bank, den ich im Internet mit dem. Zinsen und Konditionen.

Klarna Bank Bewertung 17.767 • Gut Video

Klarna Festgeld Test und Erfahrung

Richtig aufgeregt habe ich mich über die Mahnungen, die mir per email immer Crown Bet Jobs ins Haus Macau Altstadt. Ich werde künftig vermeiden, etwas mit dieser Zahlungsmethode zu kaufen und kann nur jedem davon abraten. Was ist es für Drecks Organisation? So eine Frechheit! Gerne würden wir uns das auch noch Flamingo Vegas genauer anschauen. Fiedler Lotto Winning Numbers Canada Ich habe 2 Monate lang gekämpft, um mein Geld zurück zu bekommen!! Daraufhin hatte ich einen rotzfrechen Angestellten von Klarna auf der anderen Seite des Chats! I have used klarna for over 18 months and 24 transactions. My last order I put the credit card as the one to pull funds and it declined two times. Once I got an email about the decline I used the correct card and it was paid. I went to use klarna for a new purchase and was declined due to my two mistakes. Die Bank - wenn es denn eine ist - ist schon kriminell. Schlimmer aber sind die Auftraggeber. Dubiose Unternehmen, zumeist Sitz in Übersee, keine Ansprechpartner, kein Impressum - alles im Dunkeln. Überall dort, wo "Klarna" auftaucht, sitzt das eigentliche Verbrechen davor - die Auftraggeber!!. Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns Klarna Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 10,5 % positiv, 2,7 % neutral und 86,8 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von /5 was als ungenügend eingestuft werden kann. Aktuell liegen uns 17 Bewertungen zur Klarna in Form von Erfahrungsberichten vor. Davon sind 58,8 % positive Erfahrungsberichte, 17,6 % neutrale Bewertungen und 23,5 % negative Erfahrungen. Sie haben selbst Erfahrungen mit der Klarna gemacht? Dann übermitteln Sie uns Ihre Bewertung!. Klarna Erfahrungsbericht #47 von G.W. am 5 Festgeld - wiederholte Festgeldanlage. Ich kann FESTGELDANLAGEN bei der Klarna Bank nur weiter empfehlen. Meine erste Anlage (Laufzeit 4 Jahre) ist mit heutigem Datum fällig und der Anlagebetrag war auch heute auf dem Referenzkonto, inkl. Zinsen.
Klarna Bank Bewertung
Klarna Bank Bewertung Trotz ausbleibender Mahnungen wurde mein Fall einem Inkasso-Unternehmen übernehmen. Diese nehmen natürlich horrende Gebühren. Der Telefonsupport von Klarna ist unter aller Kanone. Extrem gewöhnungsbedürftig, dass man da geduzt wird. Angeblich habe die Online-Bank 3x angemahnt. Stimmt aber nicht. Personal unfreundlich und inkompetent. 2/7/ · Klarna hat sich als Zahlungsmethode neben PayPal, Sofortüberweisung, Kreditkarte und Co. mittlerweile einen Namen gemacht. Die continental2017.com: Christin Richter. Kredite kommen von schwedischer Bank. Die Kredite werden von der in Stockholm ansässigen Bank Klarna AB ausgezahlt, die in Deutschland lediglich eine Zweigniederlassung unterhält. Klarna bietet – über denselben Internetauftritt – auch festverzinsliche Geldanlagen an, mit denen die Kredite zum Teil refinanziert werden/5(22).
Klarna Bank Bewertung
Klarna Bank Bewertung Zinsen und Konditionen. Einlagensicherung. Kontoeröffnung. Kundenmeinungen und Erfahrungen zum Festgeld bei Klarna Bank. Aktuell liegen 62 Berichte und Erfahrungen zur Klarna vor. Die Bank wurde im Durchschnitt. Kleidung zurück geschickt und trotzdem Mahnungen von Klarna! Toll, nicht? Fazit: Einmal Klarna und nie wieder! Mai !! Ich bin inzwischen so wütend,das ich die unverblümt als Betrüger Verbrecher und die Mitarbeiter als dummdreist und inkompetent bezeichnet habe,die sich so privat ihre Taschen füllen wollen. Ich habe seit 3 Monaten mit klarna Probleme und soll eine Rechnung begleichen die nicht existiert. Angeblich habe die Online-Bank 3x angemahnt. Zustände, Einarmiger Bandit 1936 den Glauben an die deutsche Wirtschaft bis ins Mark erschüttern. Ist doch klar, dass die nicht einfach eine Zahlung stornieren wenn ich als Kunde sage "ist zurück gegangen". Offenbar sind Kinder und Jugendliche Chicken Crossing Road Game viele Banken nicht lukrativ genug. Dadurch kam ich nur sehr schwer an meine Rechnungen ran. Der Käufer kann die Rechnung nicht öffnen. Bekomme Mahnungen für bezahlte Rechnungen, die das System nicht mehr kennt oder anzeigt, laut Klarna online soll ich 0 Euro zahlen.

Klarna Bank Bewertung und Klarna Bank Bewertung. - Anlagebedingungen

Vor Klärung zweite Mahnung.

Was sofort klar wurde: Viks Casino ist ein Instant Play Casino, bieten Klarna Bank Bewertung Online-Casinos Klarna Bank Bewertung einen kostenlosen Chip-Bonus an. - Die Klarna Bank im Portrait

Wenn ja, möchten Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen?

Service nur über App erreichbar. Nie wieder werde ich etwas bestellen, wo ich über Klarna zahlen muss. Bin froh, dass es diese Bezahlmöglichkeit gibt!

Mahnungen werden verschickt obwohl schon bezahlt wurde. Nicht erreichbar ohne Anmeldung bei der App. Einfach nur unprofessionell Gastautor Verifiziert Friday, 3 August Online eingekauft, Rechnung auch online erhalten eine Tag später, Rechnung bezahlt und am nächsten Tag die Bestätigung bekommen.

Ich habe Klarna schon mehrmals in Anspruch genommen und noch nie Probleme gehabt. Gastautor Verifiziert Thursday, 5 July Freundlichste telefonische Kundenberatung, die ich je hatte!

Und kompetent war er auch noch! Danke und weiter so! Jojo Verifiziert Monday, 11 June Sehr schlecht! Können nicht einmal Zahlungen verrechnen und dann kommt eine Mahnung und jetzt ist von denen niemand zu erreichen.

Die Zahlungsfrist einhalten und alles ist OK. Die Mitarbeiter sind freundlich. Ich kaufe schon einige Jahre mit Klarna. Alles prima. Will der Kunde Geld haben, das ihm auch rechtlich zusteht, wird er nur vertröstet.

Klarna ist nicht empfehlenswert. Warte seit Wochen auf meine Rückerstattung aus einer Retoure. Auch das Online-Formular macht die Sache nicht einfacher.

Klarna Bietet online beste Dienste für viele Benutzer. Erste Dame war wirklich sehr nett und freundlich und konnte gut weiterhelfen.

Nach 1,5 Monaten rief ich nochmal hin an und es war 2 Tage lang dauerbesetzt. Konnte es aber nur per Telefon klären.

Gut ich rief an und obwohl ich schon sehr verärgert war über das was alles passiert ist, wollte ich freundlich bleiben und dachte mir die beim Call Center müssen sich den ganzen Tag genug genervte Leute anhören ich bleibe ruhig.

Als ich dann endlich drankam und meine Situation schilderte, wurde ich komplett von der 2. Man hatte richtig gemerkt, dass ihr das so am Wecker ging weil ich wahrscheinlich eine von vielen war die dasselbe Problem haben Sie meinte nur: mmh Schön!

Ich kann und will Klarna nicht weiterempfehlen Dame am Telefon sondern auch wegen dem Aufwand der betrieben werden muss um alles zu regeln. Ich hatte eine Rechnung nicht fristgerecht überwiesen, da ich im Krankenhaus lag.

Dies kann ich auch mit Krankmeldungen belegen. Mir werden die Verzugskosten nicht erlassen, das finde ich sehr unschön, wenn man sich extra die Mühe macht und die Firma telefonisch kontaktiert.

Sonst war ich zufrieden, die Bezahlung geht einfach, aber dass man sofort was drauf zahlen muss, weil man was übersehen hat, das ist grob und ärgerlich.

Vor allem, wenn einem gesundheitlich was dazwischen kam. Dadurch kam ich nur sehr schwer an meine Rechnungen ran.

Und das ist mein Hauptkritikpunkt. Viel Mühe war nötig, um die Rechnungen als pdf zu sichern. Zahlungen habe ich schon bedeutend einfacher abgewickelt, demnächst wird es wohl doch wieder PayPal werden.

Maike Verifiziert Thursday, 4 May Klarna ist einfach super! Beim ersten mal vom beantragen bis zur Geldeingangs-Bestätigung 8 Tage.

Beim zweiten mal sogar nur 5 Tage. Ich bin super zufrieden. Bisher gab es keine Probleme. Arbeite seit längerem mit Klarna Bank AB.

Bisher gibt es keine negativen Erfahrungen. Habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht, alles reibungslos. Jederzeit Informationen nach Zahlungen.

Meine Erfahrung nach Jahr, ich finde es fantastisch, es funktioniert ohne Probleme. Ich kann es nur empfehlen, wenn man bequeme Zahlungen möchte.

Bin sehr zufrieden mit der Klarna Card und den Service von Klarna. Habe noch keine Probleme gehabt und finde alles sehr übersichtlich.

Bis heute, den Es gilt der Zinssatz bei Geldeingang! E-Mails werden nicht beantwortet. Der Hotline sind diese E-Mails auch nicht bekannt. Für jedes Telefonat erhält man eine Standard E-Mail Bestätigung, in des alles andere steht, als was man besprochen hat.

Ich habe schon etliche Bestellung via Rechnungskauf Klarna getätigt. Nutze die App und es funktioniert alles reibungslos. Ich habe auch schon mehrfach den Zahlungstermin über die App festgelegt und auch das hat immer ohne Probleme geklappt.

Die Klarna Card besitze ich nicht, hierzu kann ich nichts sagen. Ansonsten wirklich tadellos. Mit dem Kundenservice hatte ich bisher keinen Kontakt.

Im sicheren Bereich Festgeld sind die Konditionen zwar nicht überwältigend, aber bei Gesamtbetrachtung des Marktes in Ordnung. Die schlechte Bewertung kann ich nicht nachvollziehen.

Ich habe bisher keinerlei negative Erfahrung mit Klarna gemacht. Alles reibungslos. Die negativen Bewertungen wenn man über Klarna Käufe tätig kann ich nicht nachvollziehen.

Bisher hat, auch bei einer verspäteten Zahlung alles geklappt. Keine Mahngebühren. Auch über den Chat habe ich stets Auskunft erhalten. Bei der Anlage von Festgeld kann ich kein Urteil abgeben.

Bin gerade am überlegen ob ich den Versuch wagen sollte. Ich nutze Klarna schon seit und das bei Webshops, welche etwa die Klarna Rechnung zu der Zeit angeboten hatten - und das bislang ohne Probleme.

Das Einzige, was bislang schiefging war, dass ich unabsichtlich mit zwei unterschiedlichen Mailadressen jeweils etwas in verschiedenen Shops bestellt, mit Klarna bezahlt habe und diese beiden Accounts bei Klarna nun offenbar nicht mehr zusammengeführt werden können.

Zwischenzeitlich nutze ich auch mal die Zahlungsziel-Verlängerungs-Option und die Ratenoption sowie die zugehörige App von Klarna und ich habe und hatte bislang noch nie Probleme.

Auch nicht im direkten Kontakt via Chat, kein Problem mit Zuordnung von Zahlungen ich zahle mittlerweile aber auch vorrangig über die App und mein damit verknüpftes Konto auf Knopfdruck ohne Eingabe einer Referenznummer o.

Dass man etwa im Chat oder der App geduzt wird, ist wohl dem Zeitgeist und der Kundenbindung zu jüngeren Menschen geschuldet und stört mich nicht weiter.

Ich hatte eine Festgeld-Anlage bei dieser Bank, die von mir zeitgerecht gekündigt wurde. Die Rücküberweisung des Betrages nebst Zinsen klappte problemlos, aber weder per Email noch per nachfolgender Post war eine Auskunft hinsichtlich einer Steuerbescheinigung zu erhalten.

Also: Besser Finger weg! Leider können wir nur abraten von Klarna. Danach wurden wir mit Mahnungen überhäuft. In unseren unzähligen Telefonaten wurden wir beschimpft und als Lügner hingestellt.

Selbst ein Schreiben unserer Bank konnte kein Ende dieses Vorganges bringen. Es erfolgte auch keine Rücküberweisung durch Klarna an uns, weil im Wort Verwendungszweck ein Fragezeichen von einem Buchstaben stand, aber die Vorgangsnummer stimmte.

Laut Aussage durch Klarna, konnte der Betrag deshalb nicht zugeordnet werden und es erfolgte eine Rücküberweisung.

Diese hatte nie stattgefunden. In unserem letzten Telefonat wurde uns gesagt, dass an uns nie Emails geschickt wurden. Wir haben dies allerdings mehrfach vorliegen.

Den Vorgang mussten wir an unseren Anwalt übergeben. Wir hoffen sehr, dass es endlich zum Ende kommt!

Nutze seit einiger Zeit Klarna Apple Pay. Das funktionierte soweit ganz gut. Letzte Woche kam wie immer eine Erinnerungsmail über eine fällige Zahlung.

In der App stand der Vorgang allerdings noch auf Bearbeitung und Zahlung war auch nach 2 Tagen nicht möglich. Support Chat mit Thema gestartet Hotline wird leider nicht genannt.

Nach kurzer Prüfung kam, ich müsse wie im Mittelalter manuell überweisen und alle Daten hätte ich in der Mail. Ich hätte ja alle Zahlungsdaten.

Kein Zeitfenster nichts. Hier fehlt trotz guter Idee die Kundenorientierung des Service. Klarna macht gerne mal verlockende Zins-Angebote, jedoch gilt der Zins, der bei vollständigem Zahlungseingang auf deren Homepage veröffentlicht ist.

Bei mir war das so: Angebot von 0,9 Prozent für 6 Monate - bis die Unterlagen von Klarna kamen, ich die Anlagesumme überwiesen und das Postidentverfahren durchlaufen habe und Klarna dann endlich per Email die Anlagebestätigung geschickt hat, sind 10 Tage vergangen.

Wollte zum ersten Mal via Klarna Card bestellen. Ein paar Reifen im Wert von Euro. Bestellung ging, bis zum nächsten Tag. Klarna verweigert Ausführung der Zahlung.

Reifenbestellung storniert, nur gegen Vorkasse! Danke für nichts! Wird sofort wieder gekündigt! Habe 4 Monate vor Ablauf das Festgeld gekündigt, Kündigungsbestätigung erhalten.

Fazit: Geld wurde nicht ausgezahlt, sondern wieder angelegt? Muss dieser Ärger sein, hat das Klarna nötig? Es fing alles gut an mit der Karte und Apple Pay.

Etwa 50 mal habe ich in den letzten Wochen damit bezahlt. Nie gab es Probleme. Nun allerdings bin ich auf Reisen in New York und Klarna hat mich ausgesperrt.

Das Taxi vom Flughafen könnte ich noch bezahlen, dann war Schluss. Zahlung verweigert. Im Chat mit Klarna die Auskunft, da könne man leider nichts machen.

Es sei ein Sicherheitsfeature der Karte und zu meinem eigenen Schutz. Ob und wie die Karte jemals wieder funktionieren wird, könne man mir ebenfalls nicht sagen und bedankte sich für den netten Chat.

Im Übrigen sei Klarna keine Kreditkarte und ich solle mich nicht so wundern. Ich fühle mich veralbert und werde Klarna nicht mehr nutzen.

Ich habe etwas bei eis. Die Ware habe ich zurückgesendet, leider ohne die Geschenke. Dann bekomme ich nach einigen Tagen eine Mahnung von Klarna.

Ich solle doch das Porto bezahlen was eis. Also sollte ich nochmal Porto zahlen für Ware die ich nicht behalten habe.

Als ich das eis. Geschenke im Wert von ein paar Cent. Und seit wann gibt man Geschenke zurück? Dann habe ich an Klarna das Portogeld widerwillig überwiesen.

Leider ohne die Rechnungsnummer anzugeben, da mir diese nicht vorlag weil die Rechnung im Paket lag, als ich die Ware zurücksendete.

Ich mailte an Klarna was ich im Verwendungszweck stehen hatte Bestellnummer Kundennummer Retourenummer und die antworteten wenn das Geld da ist ist mein Konto ausgeglichen.

Das Geld kam nach einer Weile aber wieder zurück mit dem Verwendungszweck Retour. Da dachte ich, aaah ich hab die Ware ja zurückgesendet dann kriege ich doch mein Geld zurück für das Porto der Ware die ich ja nicht behalten habe.

Dann wieder eine Weile später bekomme ich wieder eine Mahnung diesmal mit 1,20 Euro Verzugszinsen. Ich habe nachgefragt und man hat mir das Geld wieder zurückgesendet weil ich nicht die Rechnungsnummer sondern alle anderen Angaben meiner Bestellung in den Verwendungszweck schrieb.

Ich hatte aber ja vorher informiert was ich reingeschrieben habe. Also nicht mein Fehler. Da wir keine weitere Mahnungen erhalten wollten, haben wir eine Ware bezahlt, die wir schon lange zurückgeschickt hatten.

Folglich haben wir Geld für Nichts bezahlt plus Mahngebühren. Das ist sehr schade. Ich habe daraufhin den Kundensupport über den Chat viele Male darum gebeten mir die Rechnungen zukommen zu lassen, was mir im Gespräch dann auch zugesichert wurde, jedoch nie passiert ist.

Dann kam plötzlich Post von einem Inkasso-Unternehmen, dass ich die Rechnung plus hohe Gebühren für das Inkasso-Unternehmen zahlen sollte, da die Rechnung noch offen sei.

Ich habe daraufhin den Sachverhalt geschildert und mich geweigert zu zahlen, da ich den Klarna Support mehrfach über mein Problem informiert hatte und nichts passiert ist.

Ungläubig wollte ich mir den Chat-Verlauf nochmal angucken, der immer gespeichert wird und musste feststellen, dass Klarna alle Nachrichten gelöscht hatte.

Ich werde definitiv nie wieder in irgendeiner Art und Weise Klarna nutzen und würde jedem nachdrücklich davon abraten, da das Risiko solcher willkürlicher Kosten einfach zu hoch ist und man dem Unternehmen hilflos ausgeliefert ist.

Sehr schlechter Service. Rechnung wurde an ein Inkassounternehmen gegeben, obwohl sämtliche Nachweise der Rücksendung und des Widerrufes vorliegen.

Kümmern tut sich keiner bei Klarna. Obwohl ich immer wieder vertröstet würde, dass es gerade in Klärung ist, wurde seitens Klarna nichts unternommen.

Stattdessen bekommt man eine Mail, dass man sich nicht gemeldet hat und die Zahlung nun an ein Inkasso Unternehmen geht. Zum Glück liegen mir alle Unterlagen vor.

Soll sich mein Anwalt nun drum kümmern. Erreichen konnte ich weder über das Netz noch telefonisch. Dann entdeckte ich auf meinem Konto, dass der Betrag erstattet wurde.

Irgendwann nach langer Warteschleife erreichte ich eine freundliche Dame, ich glaubte schon die Sache würde sich klären, dann wurde ganz zum Schluss einfach aufgelegt oder unterbrochen.

Auf meinen Hinweis, wegen Corona könne ich leider schon seit Wochen meine Frau im Krankenhaus nicht aufsuchen, interessierte ihn nicht.

Das konnte man zumindest normal erreichen und die Klärung schien nahe. Leider vergeblich, die Sache läuft immer noch.

Eine vollständige Power-Point würde locker über Seiten füllen und meinen Zeitaufwand von mind. Kleinst-Beträge werden ich in Zukunft nur noch mit Vorkasse zahlen, selbst wenn der dann verloren ginge.

Klarna hilft nur den Händlern, eine sicher Art, die Forderung egal ob berechtigt abzutreten. Absolute Frechheit, wie Klarna mit Kunden umgeht!

Ich habe online bei Ikea etwas bestellt und pünktlich bezahlt, dennoch erhalte ich Mahnungen und heute Androhung mit Übergabe an Inkassodienst.

Telefonisch auch eine Katastrophe Also kommt man gar nicht dran, sofern man nicht ganzen Tag in Leitung hängen will.

Einfach respektlos, ignorant. In Gänze der Umgang mit Kunden. Hier bleibt einem nur, alles von Klarna ebenfalls zu ignorieren und nie wieder eine Bestellung aufzugeben.

Für bezahlte Rechnungen immer wieder von Klarna Mahnungen, Mahngebühren, unnötige Telefongespräche, die nicht weiterführen.

Schwer telefonisch erreichbar, lange Wartezeiten, erklärst, dass du die Rechnungen bezahlt hast und trotzdem bekommst du Mahngebühren.

Man fühlt sich betrogen. Leider ist es nicht die erste negative Erfahrung mit Klarna, aber ab jetzt wird nichts mehr mit dem Klarna-Service bezahlt.

Ich überweise einen Rechnungsbetrag umgehend nach Rechnungserhalt über Klarna, bekomme ein paar Tage später eine Mail, ich hätte die Zahlung doppelt geleistet, dann wieder ein paar Tage später eine Rückbuchung - und dann, nach einigen weiteren Tagen eine Mahnung!

Die Kontaktmöglichkeiten bei Klarna sind ebenfalls zum Gruseln. Seitdem PayPal Klarna einsetzt, bin ich sehr, sehr genervt. Selbst wenn man diekt bezahlen möchte, landet man oft in der Option in 14 Tagen bezahlen, bei Klarna.

Dann nimmt das Übel seinen Lauf. Besonders, wenn man dann auch noch mehrer Beträge zu bezahlen hat, verliert man komplett den Überblick.

Vielleicht, wenn ich einmal in Rente bin und mich mit viel Zeit den Dingen widmen kann, wird es besser. Ich habe ein Hundebett bei der Firma Varossi gekauft.

Zahlung auf Rechnung. Die Lieferung ist nie erfolgt, die Rechnung wird trotzdem seit Monaten über Klarna angemahnt und jetzt drohen sie sogar mit dem Inkassounternehmen!

Ich habe zahlreiche Emails gesendet und erklärt, dass die Lieferung nie erfolgt ist. Trotzdem werde ich weiter belästigt. Haben mir Mahnungen geschickt obwohl der Betrag fristgerecht überwiesen wurde.

Mahnungsgebühr wurde immer höher. Schlussendlich konnten Sie meine Einzahlung nicht finden und ich musste diese mindestens 3 mal per Mail bestätigen.

Schreckliche Firma. Ich habe beide Rechnungen 13 Tage vor Zahlungsziel überwiesen — korrekt ausgefüllt mit dem jeweiligen Verwendungszweck.

Dann folgten 2 Mahnungen. Daraufhin habe ich die Rechnungen nochmals - korrekt ausgefüllt- überwiesen. Rechnung plus 1,20 Euro Verzugszinsen Die eigentlich ungerechtfertigten Verzugszinsen habe ich dann bezahlt, damit ich meine Ruhe habe.

Dann kam wieder eine Rückbuchung der 2. Danach folgte wieder eine Mahnung. Nun habe ich die Rechnung zum 3. Mal bezahlt. Und hoffe, dass ich nun endlich meine Ruhe habe.

So etwas habe ich noch nie erlebt. Ich habe leider bei einer Bestellung von Flaconi übersehen, dass über Klarna abgerechnet wird.

Bestellen im März, zahlen im Juni stand dort. Gelesen, getan. Damit nahm alles seinen Lauf. Erst mal musste ich der Rechnung nachtelefonieren, und nachdem alles auf einen Rutsch bezahlt war, kamen die Mahnungen per Mail.

Bei Klarna gehen solche Zahlungsoptionen automatisch in den Ratenkauf. Warum das so ist, konnte Hr. Yilmaz von Klarna mir nicht erklären, weil er es selber nicht wusste.

Nach dem hilfreichen Chat ist nun etwas Ruhe eingekehrt, sogar ohne Mahnungen über erwähnte Unsummen. Mir ist schleierhaft, wie ein Zahlungsdienst mit solchen Bewertungen solche Umsätze generieren kann, geschweige denn von namhaften Anbietern genutzt wird.

Ein Fall für die Behörden, die sich um solche Geschäftsmodelle kümmern. Die Zusammenarbeit mit einem solchen unseriösen Drecksladen kann nur dem eigenen Ruf schaden.

Ich hatte vor 5 Monaten bei Ikea bestellt und einige Artikel retourniert, wovon ich immer noch Rechnungen inklusive hoher Mahngebühren bekomme. Die Artikel, welche wir behalten haben, haben wir bezahlt und erhalten trotzdem noch Mahnungen.

Klarna will davon nichts wissen und leitet mich immer an Ikea weiter Ich versuche seit 5 Monaten, eine Lösung zu finden, ohne Erfolg und erhalte immer höhere Mahngebühren, von Artikel, die ich bezahlt bzw.

Ich bestelle nie wieder über den Zahlungsanbieter Klarna! Wirklich unmöglich! Mir ist es bereits in einem anderen Online Shop passiert, dass ich direkt eine Mahnung und nie eine Rechnung erhalten haben.

Hier habe ich allerdings an ein Versehen meinerseits gedacht. Dies hat trotz mehreren Versuchen nicht geklappt. Nun gut, da ich dachte Klarna nicht angewählt zu haben, habe ich es dabei belassen.

Nun kriege ich gestern ein Schreiben vom Inkassounternehmen mit dem doppelten Betrag! Keine Rechnung, keine Zahlungserinnerung, keine Mahnung!

Wo gibt es sowas? Absolut unseriös! Ich benötige aus Berufsgründen eine saubere Schufa da geht sowas nicht.

Ich hatte um eine Klärung gebeten, weil ich eine Forderung eines Inkassobüros erhalten habe. Ich habe aber eine Zahlung geleistet.

Der Mitarbeiter nannte mich am Schluss des Gespräches "Vollpfosten". Eine Klärung konnte nicht erreicht werden. Danach habe ich noch einmal versucht, eine Klärung zu erreichen, die dann angesprochene Mitarbeiterin hat einfach aufgelegt.

Bis sie vor kurzem auf Klarna umgestiegen sind. Das Geld kam zurück und ich machte mich schlau, warum.

Keine Kulanz bei einer Umstellung. Aber: genau mit diesen Kleinstbeträgen verdient sich dieses Unternehmen eine goldene Nase. Und das mit 0,00 Kundenfreundlichkeit.

Absolut dubioses Unternehmen!!! Überall wo Klarna steht, werde ich meine Finger davon lassen!!! Schade für die Unternehmen, die mit Klarna zusammenarbeiten.

Dreimal überwiesen. Dreimal nach mehr als 8 Tagen zurück überwiesen. Angeblich falscher Verwendungszweck! Hab mir ein Formular mit den Daten schicken lassen.

Das selbe: Es kam zurück. Und nun ein Schreiben vom Inkasso mit dem doppelten Betrag. Kontakt war unmöglich! Wir finden nichts.

Nun suche ich mir einen Anwalt. Habe alles auch diese Inkasso gegeben. Mal sehen,wie die klar kommen. Hatte vorher nur einmal mit denen zahlen wollen.

Auch da der Zirkus. Da an der Mailadresse, die ich angegeben habe, Klarna blockiert wird, habe ich mehrfach gebeten, mir die Rechnungen zuzusenden, was nicht möglich war, sofort wurden mir aber Mahngebühren verrechnet?!

Bei neuerlicher Kontaktaufnahme versprochen, diese zu entfernen und mir die Rechnung dann zuzusenden Bei der heutigen Kommunikation unfreundlichstes Verhalten, kein Entgegenkommen und auch keine Antwort mehr.

Überlege mir, diese Sache dem Anwalt zu übergeben. Ich habe über Klarna einen Kauf in Ratenzahlungen abgeschlossen. Für die Rückzahlung habe ich einen Dauerauftrag bei meiner Bank jeweils zum 1.

Trotz pünktlicher Abbuchungen bei mir sei das Geld bei Klarna "nicht fristgerecht" eingegangen. Wohlgemerkt: es handelte sich jeweils um 1 bis 2 Tage "Verzug".

Das Ganze gipfelte nun in Kündigung des Ratenvertrages und Einschalten eines Inkassounternehmens, obwohl ich jeden Monat brav bezahlt habe.

Klarna arbeitet unseriös und ich kann nur jedem raten, die Finger davon zu lassen. Nie mehr über Klarna. Klarna hilft nicht weiter bei Problemen der Zahlungsabwicklung.

Klarna korrespondiert weder, noch kommuniziert Klarna mit den Partnerhändlern. Klarna kann als Digitalunternehmen auch offenbar keine E-Mails versenden, nur der Online-Chat wird angeboten und den kann man sich getrost sparen.

Alles nur Marketinggewäsch. Wer sicher gehen will, sollte mit Paypal bezahlen und Klarna meiden! Ich zahle nie wieder in diesem Leben mit Klarna!

Obwohl ich alles normal bezahlt hatte, erreichten mich Mahnungen und übertriebene vermeintliche Extrakosten - und das obwohl ich alles bezahlt hatte.

Die versuchen einen nur über den Tisch zu ziehen und hoffen dann das man das ganze stillschweigend einfach bezahlt um seine Ruhe zu haben.

Die Rechnung wurde sofort bezahlt, wurde zurückgebucht, weil die Summe wohl nicht identisch war, wüsste sonst nix. Mahnung erhalten - wieder gleich bezahlt - wieder zurückgebucht.

Weder auf Rechnung noch Mahnung irgendeine Telefonnummer oder Kontaktdaten um dieses Problem zu lösen. Frechheit - unseriös und inakzeptabel.

Früher war ich mit Klarna sehr zufrieden. Es lief immer alles glatt. Nun erhielt ich eine letzte Mahnung. Vorher habe ich dazu nie eine Rechnung oder Mahnung bekommen.

Nun 3 Mahngebühren draufgeschlagen. Obwohl die erste Mahnung nicht mal eine Mahngebühr verursacht.

Der Kontakt zu Klarna kann nicht hergestellt werden. Auf meine Mail meldet sich keiner. Der Chat ist nicht möglich. Aus dem Weg gehen können sie einem auf jeden Fall.

Zahlbar in einem Betrag. Yilmaz am Telefon automatisch in den Ratenkauf. Damit nimmt das Unverständliche seinen nicht begreifbaren Lauf.

Ich bekam dann auch eine Mail mit der Bestätigung der Überweisung. Nach einem langen Chat war dann irgendwann scheinbar alles geklärt.

Unter normalen Umständen müsste die Verbraucherzentrale über solche Geschäftsgebaren unterrichtet werden. Ich kann nur jedem raten alles Online Shops zu meiden die diesen Zahlungsanbieter gebrauchen.

Wenn möglich werde ich selber dies machen. Ich habe bei Höffner einen Spiegel bestellt, der mit defektem Rahmen ankam. Daraufhin hat Höffner mir einen Rabatt von 4 Euro gewährt.

Nach mehrmaliger Aufforderung den Rechnungsbetrg bei Klarna zu ändern, ist bei Klarna leider nichts passiert.

E-Mail und Kontakt von Höffner hatte ich zugesandt. Daraufhin habe ich an Klarna manuell überwiesen mit Abzug der 4 Euro. Dann kam eine Aufforderung zur fehlenden Zahlung von 4 Euro.

Jetzt dazu eine Mahngebühr von 1,20 Euro. Telefonisch ist niemand bei Klarna erreichbar. Es wird einfach aufgelegt.

Mittlerweile habe ich eine Frist von 2 Wochen zur Klärung gesetzt und werde es dann an die Verbraucherzentrale weiterleiten. Ich werde niemals mehr etwas über Klarna bestellen.

Höffner hat sich dazu bis heute auch nicht gemeldet. Dort werde ich aber auch nie wieder etwas kaufen. Nun habe ich schon zum dritten Mal meine Rechnungen überwiesen und jedes Mal werden sie zurückgebucht, ohne Angabe von Gründen und obwohl alles korrekt ausgefüllt war.

Dann folgen Mahnungen mit Mahngebühren. Selbst die Mahgebühren habe ich bezahlt, damit ich endlich meine Ruhe habe. Dennoch gibt es immer wieder Rückbuchungen und Mahnungen.

Und ich habe keine Möglichkeit, mich an jemanden zu wenden, um den Sachverhalt endlich zu klären. Meine E-Mails kamen unbeantwortet zurück. Ich bin total genervt.

Habe meinen Flug im Januar über Klarna mit Käuferschutz abgeschlossen. Travelstart war der Händler. Habe ja extra mit Klarna abgewickelt, da ich ja mein Geld zurück bekomme, sollte was schief laufen.

Von Travelstart wurde mein Flug wegen Covid storniert. Nun mache ich seit März mit Klarna und Travelstart rum, um mein Geld erstattet zu bekommen.

War natürlich nicht da. Heute hat mir Alex von Klarna mitgeteilt, dass sich die Angelegenheit für Klarna erledigt hat da Travelstart nicht kooperiert.

Habe jetzt zum zweiten Mal eine letzte Mahnung von Klarna erhalten, wo ich keine Rechnung vorher bekommen habe. Auch das Chatten im Kundenservice war nicht möglich.

Ebenso der Einloggvorgang warte immer noch auf den Link. Am Telefon war die Mitarbeiterin dann sehr unfreundlich und unterstellte mir, ich wolle nur auf die Mahngebühren verzichten.

Ich glaube langsam, dass das die Masche von Klarna ist. Ich habe versucht mal meine online Bestellung mit Klarna zu zahlen. Inzwischen habe ich gar keine Mitteilungen in irgendwelchen Kommunikationskanälen erhalten, aber jetzt plötzlich das.

Habe Klarna schon seit mehreren Jahren gerne genutzt. Jetzt bin ich stinksauer. Der Support eine Zumutung, inkompetenter geht es kaum.

Es lag ein Fehler in der App vor. Eine meiner Rechnungen war einfach nicht da. Ja zugegeben, sie ging mir durch die Lappen, da ich zu dem Zeitpunkt mehrere Bestellungen bei verschiedenden Händlern getätigt hätte.

Es geht um die Rechnung xy. Ja klar, ist mir dann schon wieder eingefallen. Aber die Rechnung erscheint weder in der App noch in der Browser Version.

Erklärung war: falsche Mail Adresse bei der Bestellung abgegeben. Ja sorry hab mich vertippt. Da wären aber die Mahnungen hingegangen ails nicht zustellbar, da Adresse fehlerhaft aber hey und Klarna hat doch meine korrekte Mail Adresse.

Seitdem Diskussionen über die Mail Adresse, auf meine Fragen wie das mit der App sein kann wird nicht mal geantwortet. Parallel das gleiche bla bla mit dem Inkasso Dienst.

So oder so. Klarna ist Geschichte für mich. Fühle mich verarscht und hingestellt wie ein Betrüger. Solange alles funktioniert hat man seinen Frieden.

Aber wenn mal was nicht glatt läuft, gleich Feuer aufm Dach. Einfach nur Nein. Die über- pünktlich bezahlten Überweisungen wurden von Klarna ohne jeglichen Kommentar auf mein Konto zurückgebucht, obwohl alles korrekt ausgefüllt war.

Dann erhielt ich 2 Mahnungen. Daraufhin beglich ich erneut die beiden Rechnungen. Dann erhielt ich eine Zahlungsbestätigung der Rechnungen und gleichzeitig 2 Mahnungen mit Mahngebühren.

Die eigentlich unberechtigten Mahngebühren habe ich überwiesen, damit ich meine Ruhe habe. Der Support ist echt eine einzige Zumutung.

Obwohl die Rechnung längst beglichen ist, erhalte ich von Klarna weiter Mahnungen, zuletzt wurde mir sogar mit einem Inkassobüro gedroht - dabei geht es um 5!

Euro Mahngebühren wegen angeblich verspäteter Zahlung. In meinem ganzen Leben habe ich es noch nicht erlebt, dass ein Unternehmen Mahngebühren gemahnt hat, wenn die Rechnung längst beglichen ist.

Den Support erreicht man nur über einen Online-Chat, nachdem man einen lausigen Chatbot überwunden hat. Der Chatmitarbeiter will aber zu der Rechnung nur Stellung nehmen, wenn man neben seinem Namen und seiner E-Mail-Adresse auch sein Geburtsdatum und seine Postadresse bekanntgibt - lauter Daten, die ich Klarna nie bekanntgegeben habe und nicht bekanntgeben will.

Ich habe angeboten, die Rechnung zwecks Identifikation weiterzuleiten - aber man verweigert beharrlich die Bekanntgabe einer Mail-Adresse.

Stattdessen schickt man mir den Link auf die Kundensupport-Seite, die aber wiederum nur zum Chat führt. Eine weitere Kontaktmöglichkeit wird nicht angeboten.

Bin gespannt, wie das weitergeht. Ich bin jetzt mehr als 2 Jahre Kunde Bei Klarna und habe mittlerweile eine Klarna Card, die aber jeden Tag unterschiedliche Verfügungsrahmen hat, so hat man am einen Tag noch einen Kreditrahmen von über 2.

Aber die Klarna Card ist eine Katastrophe durch den täglichen Wechsel des Verfügungsrahmens kann man mit dieser Karte nicht viel anstellen, da lieber eine reguläre Kreditkarte wo der Verfügungsrahmen stabil ist, sowas wie die Klarna Card braucht keiner, habe mittlerweile die karte eingefroren, jetzt wird nur noch abbezahlt und dann tschüss Klarna und Klarna Card.

Ich bin bereits länger Kunde von Klarna und früher hat der Erhalt der Rechnung per Post immer reibungslos funktioniert. Mittlerweile bin ich aber überhaupt nicht mehr zufrieden.

Rechnungen etc. Diese erhalte ich aber nicht. Habe mehrmals bei Klarna angerufen und nachgefragt, aber das inkompetente Personal konnte nicht weiterhelfen.

Stattdessen drohen sie mit Inkasso. Einfach eine Frechheit! Es kann ja nicht so schwierig sein, dem Kunden eine Rechnung zukommen zu lassen!

Meine überpünktlich beglichenen Rechnungen 13 Tage vor Zahlungsziel! Leider gab es keine Möglichkeit, mich an jemanden zu wenden, um nachzufragen, warum die Rechnungen zurücküberwiesen wurden.

Dafür kamen am Fälligkeitstag zwei Mahnungen. Ich habe sie nun ein zweites Mal überwiesen. Leider habe ich erst heute die schlechten Bewertungen gelesen.

Sonst hätte ich erst gar nicht bestellt. Bekomme Mahnungen für bezahlte Rechnungen, die das System nicht mehr kennt oder anzeigt, laut Klarna online soll ich 0 Euro zahlen.

Bekomme aber weiter Mahngebühren angemahnt. Am Telefon bekomme ich nur die Aussage, dass man mir nicht sagen kann, woran das liegt.

Die können mir also nicht sagen, was los ist. Aber wenn nicht Klarna, wer dann? Der Betrag wurde wenige Tage nach dem Datum überwiesen.

Über Wish etwas bestellt. Ware Schrott. Hier hat man gar keine Möglichkeit zu reklamieren etc. Kein Schutz, nix.

Bei mir genau so. Kleidung zurück geschickt und trotzdem Mahnungen von Klarna! Was soll das?! Habe darauf keine Lust mehr. Hab auch noch anderes zu tun als mich mit sowas rumzuschlagen.

Unseriös, geldgierig, trotz rechtzeitiger Bezahlung Mahnung und Mahnung auf Mahnung Nie wieder diese Truppe. Ich werde ab dem nächsten Online-Einkauf darauf achten die.

Die schlimmste Abzocke überhaupt!!! Man könnte das Zahlungsziel verlängern, jedoch kostet das mind. Unbedingt eine andere Zahlungsart wählen, wenn ihr die Möglichkeit habt!!

Unbedingt aufpassen!! Nach einem "falschen" Betreff wurden meine 40 Euro als Zahlung nicht angenommen. Falsch war, dass ich überflüssig noch meine Kundennummer in die Betreffzeile aufgenommen habe!

Leider klappte die automatische Rückzahlung nicht und ich hatte minus 40 Euro Dank Klarna und die Firma Klarna hatte plus 40 Euro auf dem Geschäftskonto.

Toll, nicht? Alle meine Versuche, das Geld zurück zu bekommen, haben sich als ein Albtraum enthüllt! Übrigens habe ich meine Rechnung doppelt bezahlt, das fand die Fa.

Klarna super!!! Ich wurde mehrfach informiert, dass meine Rechnung bezahlt ist. Echte Sch Aber das Wunderbare ist, diese Firma wird noch positiv bewertet!

Wieso soll ich ein Finanzunternehmen positiv bewerten? Sie sorgen nur, dass mein Geld richtig ankommt. Mehr nicht. Keine Lieferung, kein Service.

Alle positiven Bewertungen sind gekauft. Nie mehr diese schreckliche Firma!!!!! Nie mehr!! Ich kaufe nichts mehr, was über Klarna gezahlt werden muss oder kann.

Ich ebenso! Alle Firmen, die ihre Zahlung über die Firma Klarna abwickeln, sind jetzt bei mit tabu! Man liest Mal schlechte Mal gute Bewertungen von Klarna.

Meiner Meinung nach sind die meisten positiven Bewertungen gekauft. Wieso soll ich eine Bank gut bewerten?

Die tut, was sie tun soll. Welche positive Seiten hat man da? Man bewertet eine Bank, wenn diese schlecht ist, was in der Tat die Firma Klarna ist!

Man hat das Gefühl, dass man mit einer Wand redet. Ich habe 2 Monate lang gekämpft, um mein Geld zurück zu bekommen!! Die unbegründeten Mahnungen, unkompetenten Mitarbeiter, keine Möglichkeit mit zuständigen Abteilungen zu reden.

Immer das Gleiche: Wir überprüfen und melden uns. Uns so die ganze Zeit ohne Weiterzukommen. Man wird einfach verrückt!

Mein Rat an alle, bitte geben Sie Ihre Erfahrung weiter, damit keiner diese schrecklichen Sachen erleben muss!! Einfach als Feedback bei den Firmen, die über Klarna die Zahlungsmöglichkrit anbieten.

Es war ein Albtraum und man liest überall immer mehr Schreckliches über diese Firma!!! Ich warne ausdrücklich vor diesem unseriösen Zahlungsdienstleister.

Besonders vor der scheinbar kostenfreien Klarna Card. Klarna ist untransparant und sagenhaft unfreundlich. Als Karteninhaber ist man den, nicht nachvollziehbaren, Entscheidungen von Klarna total ausgeliefert.

Kauf auf Rechnung Zwei mal genutzt, zwei mal Mahnung Für mich nie wieder. Produkte, die über Klarna laufen, werde ich nicht mehr kaufen.

Mir erscheint das Unternehmen unseriös und verlangt Geld für noch nicht erhaltene Ware. Anscheinend liegt hier eine mangelnde Kommunikation mit den Händlern vor.

Die Ware kommt immer pünktlich Aber was klarna bei mir abgezogen hat ist unter aller Sau! Aber jetzt kommt das unfassbare was ich noch NIE in meinem Leben erfahren habe!

Zahlen mit mahngebühren! Zum Glück hat das Inkasso Büro das Verfahren eingestellt weil ich Beweise habe das ich es gezahlt habe!

So eine Frechheit! Erst vom Konto abbuchen dann das doppelte Verlangen obwohl man gezahlt hat! Trotz ausbleibender Mahnungen wurde mein Fall einem Inkasso-Unternehmen übernehmen.

Diese nehmen natürlich horrende Gebühren. Der Telefonsupport von Klarna ist unter aller Sau.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu „Klarna Bank Bewertung“

  1. Es ist schade, dass ich mich jetzt nicht aussprechen kann - ich beeile mich auf die Arbeit. Aber ich werde befreit werden - unbedingt werde ich schreiben dass ich in dieser Frage denke.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar